QRZ.COM
ad: w5yi
ad: L-HROutlet
ad: l-rl
ad: l-assoc
ad: Subscribe
DB0OX Germany flag Germany

Login is required for additional detail.

Email: Login required to view

Page managed by DG1BGS Lookups: 3356

 

Relaisfunkstelle Norden DB0OX

Standort: Wasserturm Norden/Ostfriesland JO33oo
Betreiber: DARC Ortsverband Norden I09
Verantwortlicher: Karl-Heinz, DL1BAH

 

Inhalt

 


Analog < top

Das analoge FM-Relais auf der Frequenz 438,700 MHz mit der Ablage -7,6 MHz wurde gegen ein Selbstbau-Relais mit SvxLink-Steuerung getauscht. Dadurch ist jetzt auch eine Anbindung an den Relaisverbund NordWestServer über Echolink möglich. Die Auftastung erfolgt über 1750 Hz oder CTCSS 123 Hz.

ER-DB0OX (SvxLink)

Bezeichnung: ER-DB0OX (SvxLink)
Relaiskanal: RU696 (R72)
Ausgabe: 438,700 MHz
Eingabe: 431,100 MHz
Auftastung: 1750 Hz oder CTCSS 123 Hz
Linkanbindung: EchoLink, Node Nr. 764497
Gerätetyp: Selbstbau
Hardware: TX: Motorola GM350
RX: Motorola GM350
CPU: Raspberry Pi 3B
Ausgangsleistung: 15 W ERP
Bandbreite: 12,5 kHz
Modulationsart: F3E, FM
Software: SvxLink by SM0SVX
Baujahr / Erbauer: 2016 / Stephan, DG1BGS
Betreuer: Axel, DG1BBQ

Bedienung SvxLink

* - Aktuell
DTMF-Ton * gibt die aktuelle Uhrzeit, das Wetter am Standort Norden, die Uhrzeit des Sonnenauf- und Untergangs sowie des Hoch- und Niedrigwassers aus.

0# - Modul Hilfe
Die Aktivierung des Moduls Hilfe erfolgt im Idle-Mode mit der DTMF-Tonfolge 0#

1# Hilfe zu Modul Sprachpapagei
2# Hilfe zu Modul EchoLink
# Beendet Modul Hilfe

1# - Modul Sprachpapagei
Zur Überprüfung der eigenen Aussendung kann das Modul Sprachpapagei genutzt werden. Die Aktivierung des Moduls erfolgt im Idle-Mode mit der DTMF-Tonfolge 1#

1# Hilfe zu Modul Sprachpapagei
# Beendet Modul Sprachpapagei

2# - Modul EchoLink
Die Aktivierung des Moduls EchoLink erfolgt im Idle-Mode mit der DTMF-Tonfolge 2#

0# Abspielen der Hilfe
1# Abfrage bestehender Verbindungen
2# Ansage der Lokalen Node ID
31# Verbindungsaufbau zu einem zufälligen Link oder Relais
32# Verbindungsaufbau zu einem zufälligen Konferenzserver
4# Letzte Verbindung zurückholen
50# SWL Modus Deaktivieren
51# SWL Modus Aktivieren
6* ... Connect by Callsign [ABC=2, DEF=3, GHI=4, JKL=5, MNO=6, PQRS=7, TUV=8, WXYZ=9]
Beispiel: DB0OX-R 6*3206917# gibt unter anderem DB0OX-R zurück
# Trennt eine bestehende Verbindung, sonst Beenden des EchoLink Moduls

EchoLink Kurzwahlbefehle (Macros)
Mit den Kurzwahlbefehlen, den s.g. Macros, können vom Sysop festgelegte EchoLink-Nodes schnell angewählt werden. Das Macro startet dazu zunächst das EchoLink-Modul und verbindet dann mit der angegebenen Node. Das Relais muss sich dazu im Idle-Mode befinden.

DTMF-Tonfolge Rufzeichen Name Node Nr.
D1# DB0WTV-L NordWestServer 338480
D2# DB0JUI-L Insel Juist 786907
D5# DB0XW-L Wittmund 861543
D6# DB0OL-R Oldenburg 880675
D7# DB0HEL-L Insel Helgoland 870062
D8# DB0SR-R Saarbrücken 56785
D9# - Sprachpapagei 123456789
D10# 9V1AI-R Singapur 723153

Hinweise zur Aussendung von DTMF-Tönen bei Geräten mit MD380Tools-Firmware
Betrifft Geräte der Hersteller TYT MD-380/MD-390 bzw. baugleiche wie Retevis RT3/RT8 mit alternativer Firmware. Auch diese Geräte eignen sich zur Aussendung von DTMF-Tönen. Dabei sind die folgenden Punkte zu beachten:

  • der NetMonitor muss über das MD380-Tools Menü deaktiviert (disabled) werden
  • das Funkerät muss sich auf einem analogen FM-Kanal befinden
  • das Funkgerät darf sich nicht im Scanmodus befinden
  • die Buchstaben A-D befinden sich in der obersten Tastenreihe in der Reihenfolge C | A | B | D

Keypad MD-380
Methode 1: PTT gedrückt halten, die entsprechenden DTMF-Tasten betätigen, PTT wieder loslassen
Methode 2 (empfohlen): #-Taste drücken, DTMF-Tonfolge eingeben, PTT-Taste drücken bis die zuvor eingegebene Tonfolge vollständig abgespielt wurde

Methode 1 funktioniert mit der dargestellten Tastenbelegung auch mit anderen Geräten chinesischer Hersteller wie BaoFeng, Pofung etc.

 

Allgemeine Hinweise
Auf Wunsch lokalen OM's wurde der Auto-Connect zum Relaisverbund NordWestServer wieder deaktiviert. Dennoch kann die Verbindung mit der DTMF-Tonfolge D1# jederzeit wieder hergestellt werden. Eine manuell hergestellte Verbindung sollte nur dann von einem anderen Nutzer getrennt werden, wenn dieser ein lokales QSO führen möchte. Wir können an dieser Stelle nur an den Ham Spirit der Nutzer appellieren.
Jeden Sonntag ab 11 Uhr Küchenzeit wird der Rundspruch übertragen. In dieser Zeit werden keine lokalen QSO's geführt. Die Verbindung zum NordWestServer darf nicht getrennt werden!

MMDVM < top

Das MMDVM-Relais auf 439,300 MHz mit der Ablage -7,6 MHz, bestehend aus einem T7F als Empfänger und einem Motorola GM1200 als Sender unterstützt aktuell DMR, C4FM und D-STAR . Im DMR-Betrieb ist das Relais über das DMR-Plus Netz angebunden und im Zeitschlitz 2 mit dem Reflektor DL-Nordwest 4037 verbunden. Im C4FM-Betrieb erfolgt eine Anbindung ins YSF mit dem Raum DE DL-NORDWEST. Dieser Raum ist über eine Bridge ebenfalls mit dem YAESU WIRES-X System im Raum DL-NORDWEST verknüpft. In D-STAR erreicht man uns über Elbe-Weser DCS001 D. Die Räume sind in allen Betriebsarten frei wählbar. 

DB0OX-D (MMDVM)

Bezeichnung: DB0OX-D (MMDVM)
Relaiskanal: RU744 (R96)
Ausgabe: 439,300 MHz
Eingabe: 431,700 MHz
Auftastung: -
Linkanbindung: DMR (ID 262328): DMR+, Startreflektor 4037 DL-Nordwest
C4FM: YSF, Startreflektor DE DL-NORDWEST 54919
D-STAR: DCS, Startreflektor DCS001DL Elbe-Weser
Gerätetyp: Selbstbau
Hardware: TX: Motorola GM1200
RX: DF2FQ T7F
Modem: ARDUINO DUE + Shield DL7TJ v1
CPU: Raspberry Pi 3B
Ausgangsleistung: 10 W ERP
Bandbreite: 12,5 kHz
Modulationsart: FXD+FXW, DMR (TIER II CDMA 4FSK)
F1D+F2D+F7W, C4FM (FDMA 4FSK)
F1D+F7W, D-STAR (GMFSK)
Software: MMDVM by G4KLX
Baujahr / Erbauer: 2016 / Stephan, DG1BGS
Betreuer: Stephan, DG1BGS
Allgemeine Hinweise
Bitte beachtet, dass immer nur eine Betriebsart (DMR, C4FM oder D-STAR) auf einmal betrieben werden kann. Zeigt die S-Meter Anzeige eures Funkgerätes also ein Signal an, decodiert dieses jedoch nicht, sendet das Relais vermutlich gerade in einer anderen Betriebsart. Die Eingabe reagiert in dieser Zeit auch nicht auf Signale in anderen Betriebsarten. Nachdem HF-seitig kein Signal mehr empfangen wurde, verbleibt das Relais noch für mindestens 60 Sekunden in der zuletzt verwendeten Betriebsart, Netz-seitig 30 Sekunden (Ausnahme DMR, Netz-seitig 10 Sekunden). Nach Ablauf dieser Zeitspanne kann das Relais durch einfaches Senden auf der Eingabe in die gewünschte Betriebsart versetzt werden.
Der YSF-Raum DE DL-NORDWEST 54919 ist über eine Software-Bridge mit dem Raum WIRES-X DL-NORDWEST 27761 im YAESU-Netz verbunden.
Der aktuelle Betriebszustand des Relais lässt sich über das Dashboard aus dem HAMNET unter 44.225.77.3 aufrufen.

C4FM >>>NEU<<< < top

DB0OX C4FM-Relais, voraussichtlich ab Ende 2018.


APRS < top

Um auch APRS-Stationen eine gute Abdeckung zu ermöglichen wurde zudem ein APRS WIDE-Digi mit Gateway installiert. 

DB0OX-10

Bezeichnung: DB0OX-10
Relaiskanal: -
Ausgabe: 144,800 MHz
Eingabe: 144,800 MHz
Auftastung: -
Linkanbindung: iGate
Gerätetyp: Selbstbau
Hardware: TRX: ICOM IC-2725E
CPU: Raspberry Pi 3B
Ausgangsleistung: 10 W ERP
Bandbreite: 25 kHz
Modulationsart: F3D, AFSK (1200 Baud)
Software: APRX by OH2MQK
Baujahr / Erbauer: 2017 / Dieter, DO6DN
Betreuer: Dieter, DO6DN

 

APRS in Norden und Umgebung: aprs.fi

Funkruf >>>NEU<<< < top

Voraussichtlich ab Ende 2018.

 


HAMNET < top

Die Vernetzung der Relais erfolgt über eine 5,8 GHz HAMNET-Linkstrecke zwischen DB0OX Norden und DB0WO Leer auf einer respektablen Distanz von 43,5 km. Für die technische Realisierung kommen Komponenten der Firma MikroTik zum Einsatz. Als Core-Router verwenden wir ein MikroTik RB2011UiAS-RM. Die Antennen werden zusätzlich über einen MikroTik RB750UPr2 geroutet.

 

Linkstrecken

DB0WO Wasserturm Leer Ostfriesland
Frequenz: 5825 MHz (10 MHz Bandbreite)
TRX: MikroTik RB 912UAG-5HPnD-OUT
Antenne: MikroTik MTAD-5G-30D3-PA, 155.1°, 30 dbi, V/H
Distanz: 43,5 km
HAMNET-DB Linktool: Linkstrecke

 

Userzugänge

Nord-West 5 GHz User
Frequenz: 5705 MHz (10 MHz Bandbreite)
TRX: MikroTik RB 912UAG-5HPnD-OUT
Antenne: MikroTik MTAD-5G-30D3-PA, 315°, 30 dbi, V/H
HAMNET-DB Linktool: user-nw.db0ox

 

Um weitere HAMNET Userzugänge finanzieren zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wer das Projekt unterstützen möchte wendet sich bitte an OM Karl-Heinz, DL1BAH.

 

HAMNET Userzugänge in PLANUNG!
Omni 2,4 GHz
  • Frequenz: 2362 MHz (5 MHz Bandbreite)
  • TRX: MikroTik Groove Metal RBMetal-2SHPn, 2,4 Ghz
  • Antenne: TP-LINK TL-ANT2415D, omnidirektional (rundstrahlend), 15 dBi, V
  • Status: Genehmigung durch BNetzA erhalten!

Antennen- und Filtertechnik < top

Ein Blockschaltbild der verwendeten Antennen- und Filtertechnik ist unter www.db0ox.de zu finden!


Flag-Counter < top

Flag Counter

 

Weiterführende Informationen auf www.db0ox.de

 


©2017 DL4KR, DG1BGS

8641100 Last modified: 2018-02-11 05:06:17, 26465 bytes

Login Required

Login is required for additional detail.

You must be logged in to file a report on this page

Please login now...

QRZ Logbook Summary for - DB0OX

This callsign does not participate in the QRZ Logbook


c
ad: giga-db
Copyright © 2018 by QRZ.COM
Sat Feb 24 10:08:04 2018 UTC
CPU: 0.054 sec 85709 bytes mp